News
U16-Junioren | 27.04.2019

U16 - 3:0 Sieg in Walldorf

In einem sehr intensiv geführten Spiel holte die U16 wichtige 3 Punkte mit einem verdienten 3:0 Erfolg bei Astoria Walldorf.

Von Spielbeginn an entwickelte sich ein sehr intensives Spiel, in welchem von beiden Mannschaften um jeden Ball gefightet wurde und nach Balleroberung schnell und direkt in Richtung gegnerisches Tor gespielt wurde. Die U16 stand sehr gut in der Defensive und entschärfte die Walldorfer Angriffe, so dass keine Torgefahr entstehen konnte. In der Vorwärtsbewegung spielte die U16 mit schnellem und gekonnten Passspiel, so dass man sich immer wieder gefährlich vor das Walldorfer Tor kombinieren konnte. In der 14. Minute war ein solcher Angriff erfolgreich. Der Ballgewinn in der Defensive wurde schnell über außen gespielt, wo Davor Geljic sich durchsetzen und in den Strafraum eindringen konnte. Sein Querpaß auf Marcus Kasongo-Ndijele wurde vom ihm direkt zur 1:0 Führung verwandelte. Die U16 kontrollierte nun das Spielgeschehen und mit einem Doppelschlag unmittelbar vor der Pause und kurz nach Wiederanpfiff war das Spiel mit 3:0 für die U16 entschieden. Davor Geljic mit einer Direktabnahme zum 2:0 und Leo Milutinovic mit entschlossenem Nachsetzen nach eigenen Kopfball nach einer Ecke waren die umjubelten Torschützen. Die U16 hatte in den Schlußminuten noch gute Tormöglichkeiten, die aber nicht mehr genutzt wurden. 

Trainer Markus Hummel nach dem Spiel: "Die Mannschaft hat heute in einem sehr intensiv geführten Spiel, alle Vorgaben hervorragend umgesetzt und schnörkellos, konzentriert und diszipliniert gespielt. Hierdurch einen verdienter Auswärtserfolg erreicht."

Am 18.05.2019 empfängt die U16 den VfB Stuttgart um 11 Uhr im ADM Sportpark auf der Waldau.

Es spielten:

Nico Trabaldi - Noah Kuppinger, Blend Etemi, Leo Milutinovic, Lars Nam-Anh Ly - Julian Jakopovic (80. Min. Darius Tabatabai), Max Cavallo - Davor Geljic (73. Min. Noah Schadt), Wycliff Yeboah (77. Min. Ardit Sadiku), Luka Lucic - Marcus Kasonngo-Ndijele (70. Laurenziu-Gheorghita Biemel) - (Mateo Driljo, Dimitrios Fourkalidis, Christos Sanozidis)

Share
Diese Seite drucken