News
U16-Junioren | 02.11.2019

U16 - Weitere Punkteteilung gegen U17 von Astoria Walldorf

In einem Spiel mit zwei sehr unterschiedlichen Halbzeiten gehen die Kickers bei Astoria Walldorf erst in Führung, müssen sich dann aber doch mit nur einem Punkt zufrieden geben.

Bei sehr guten äußerlichen Bedingungen und einer tollen Anlage waren die Kickers heute zu Gast bei der U17 von Astoria Walldorf, die mit einem Spiel weniger und einem Punkt mehr in der Tabelle direkt vor den Blauen plaziert sind. Die Hoffnung war, dass es heute wieder für einen Dreier reichen könnte, allerdings wusste man, dass der Gegner auf jeden Fall konterstark und gefährlich sein konnte.

Die Blauen starteten druckvoll und hatten in der 1. Minute direkt Ihre erste Großchance, nachdem Thomas geschickt wurde und freistehend vor dem Torwart leider den Ball ganz knapp links neben das Tor setzte. Damit war das Signal gesetzt, dass die U16 hier heute konsequent nach vorne spielen wollte. Wie auch in den letzten Spielen gab es allerdings auffällig viele Abspielfehler bzw. wurde der Ball oft zu lange von den Spielern gehalten, was zu vermeidbaren Ballverlusten führte.
Nach 15 Minuten dann ein sehr guter Doppelpass von Giuli mit Antonio, der den Ball auch auf das dann leere Tor setzte. Leider wurde dieser aber noch auf der Linie von einem aufmerksamen Abwehrspieler von Walldorf geklärt. Zu diesem Zeitpunkt wäre eine Führung mehr als verdient gewesen. Es folgten ein paar Minuten später zwei unnötige Freistöße des Gegners, die gefährlich wurden aber einmal über das Tor gingen und einmal verpasst wurden.
In der 24. Minute dann ein Ball von Philipp auf Thomas rechts außen, der schnell bis an die Grundliniel äuft und dann mit gutem Auge den freistehenden Antonio sieht. Wie auch in den letzten Spielen lässt dieser sich die Chance nicht nehmen und netzt zur hochverdienten 0:1 Führung ein. Bis auf eine knapp mit dem Kopf verpasste scharfe Flanke des Gegners, gab es bis zum Halbzeitpfiff keine nennenswerten Aktionen. Im Großen und Ganzen hatten die Blauen diese Halbzeit sicher im Griff, auch wenn wegen der besagten Ballverluste nicht alles glatt lief.
Leider wurde die Halbzeit noch von einer schweren Verletzung eines Spielers von Astoria Walldorf überschattet, der nach einem unglücklichen Zusammenstoß mit unserem Torwart minutenlang behandelt werden musste und dann per Krankenwagen ins Krankenhaus eingeliefert wurde. Die Blauen wünschen dem Spieler an dieser Stelle alles Gute und eine schnelle Genesung! 

In der 2. Halbzeit bot sich dann ein komplett anderes Bild. Die Mannschaft von Astoria Walldorf kam wie ausgewechselt aus der Kabine und zeigt sich wesentlich druckvoller mit teilweise schönen Kombinationen allerdings größtenteils mit wenig Torgefahr. Dazu eingeladen wurden sie allerdings von den Blauen, die durchgängig viel zu weit vom Gegner entfernt standen kaum noch Zweikämpfe gewinnen und Ihrerseits gefährliche Aktionen entwickeln konnten.
In der 47. Minute ein unnötiger Ballverlust von Blau, die nachfolgende kurze Flanke von Walldorf wurde von deren Stürmer mit der Brust angenommen und dann trocken zum 1:1 Ausgleich eingenetzt. Es folgte noch eine weitere Chance für Walldorf, die aber von einer sehr guten Parade von Leon entschärft werden konnte. Auch die Blauen hatten weitere Großchancen durch Antonio, der den Ball an die Latte setzte und Giu, der den Ball in aussichtsreicher Position nicht richtig kontrollieren konnte. Damit blieb es bei dem nach dem Spielverlauf insbesondere der 1. Halbzeit etwas enttäuschenden 1:1 als Endstand. 

 

Fazit: Ein Spiel mit einer sehr guten ersten Halbzeit, in der die Blauen höher hätten führen müssen und einer durchwachsenen zweiten Halbzeit reicht am Ende nur zu einer Punkteteilung. Nach wie vor bekommen die Blauen die unnötigen Abspielfehler und Ballverluste nicht richtig in den Griff und belohnen sich damit nicht für Ihre spielerischen Qualitäten und guten Ansätzen. Wenn es hier besser läuft, dann werden auch wieder 3 Punkte drin sein. Auf die Blauen!

 

 

Es spielten: Leon, Wlasios, Philipp, Giuli, Marcel, Thomas, Marlon, Nils, Adi, Adam, Antonio, Matino, Giu, Rafael, Önder (Sven, Mick, Remis) 

 

Share
Diese Seite drucken