News
U17-Junioren | 16.08.2017

Erster Heimsieg – die Punkte bleiben auf der Waldau

SV Stuttgarter Kickers gegen SV Elversberg 3:1 (1:1)

Nach anfänglichem Abtasten ergab sich die erste Möglichkeit für unsere U 17. Nach einer Ecke von links ging der Kopfball von Colin Barner rechts am Tor vorbei. Die Elversberger ihrerseits hatten nach einem Freistoß die Chance in Führung zu gehen, aber unser Goalie konnte den Ball sicher parieren. Doch kurz darauf klingelte es schon im Gehäuse der Blauen. Nach einer Gelegenheit der Gäste über die rechte Seite kam der Ball in die Mitte des Sechszehners. Unsere Abwehr bekam den Ball nicht unter Kontrolle und einen Abpraller verwerteten die Elversberger. Aber das Team zeigte sofort eine Gegenreaktion. Nach einem Ballgewin, in der Hälfte der Gäste, konnte einer unserer Mittelfeldspieler das Spielgerät Dorian Cevis durchstecken. Dieser ließ dem gegnerischen Keeper mit seinem platzierten Schuss keine Möglichkeit den Ball zu parieren. Kurz darauf hatten wir nach einem langen Abschlag die Chance in Führung zu gehen, aber unser Stürmer konnte den Ball nicht am Keeper vorbeischieben.
Zu Beginn der zweiten Spielhälfte hatten die Blauen wieder die Gelegenheit einen Treffer zu erzielen. Aber das Runde wollte nicht  ins Eckige. Nach einer Ecke ging der Kopfball von Tom Irion rechts am Tor vorbei. In der 48. Minute dann die Führung für die Kickers. Nach einem langen Ball aus dem Mittelfeld von Paolo Carbone landete der Ball bei Dorian Cevis. Diese Chance ließ er sich nicht nehmen und schoss den Ball aus fünf Metern ins Netz. In der Folgezeit ergaben sich auf beiden Seiten weitere günstige Konstellationen um Tore zu erzielen. Aber entweder konnte der Ball geblockt werden oder die Schützen hatten ihr Visier nicht richtig eingestellt. Das Spiel blieb soweit offen und erst vier Minuten vor dem Ende fiel die Entscheidung. Wieder einmal wurde schön über außen gespielt. Über unseren rechten Defensivspieler Angelos Sanozidis kam der Ball zu (Den Spieler können Sie sich ja schon denken) und die scharfe Hereingabe konnte Kerim Kaya mit einem Kopfball aus kurzer Entfernung zum 3:1 verwerten.

Fazit: Man durfte gespannt sein auf die Reaktion der Mannschaft nach dem verlorenen Auftaktspiel zur neuen Saison. Das Team hat den Kampf angenommen und den Willen und Einsatz gezeigt um das Spiel gewinnen zu wollen. Ebenso Gratulation auch an die Trainer, denn nur als Team kann das klappen.

Vorschau: Am nächsten Sonntag geht es zur TSG Hoffenheim, wir sind gespannt wie die Blauen sich dann in diesem Spiel präsentieren.

Statistik: Diant Ramaj, Joel Frank (41. Paolo Carbone), Tom Irion, Marlon Radel, Angelos Sanozidis (C), Niklas Benkeser, Noah Hür (61. Tino Jukic), Colin Barner (80. Felix Heim), Kerim Kaya, Dorian Cevis, Rafael Filipovic (52. Julian Wild).

Torfolge:
0:1 Dany Camilo Almeida (16. Minute)
1:1 Dorian Cevis (Niklas Benkeser) (18. Minute)
2:1 Dorian Cevis (Paolo Carbone) (48. Minute)
3:1 Kerim Kaya (Dorian Cevis) (76. Minute)

Share
Diese Seite drucken