News
U17-Junioren | 25.09.2017

Die zweite Heimniederlage der Saison gegen den KSC

SV Stuttgarter Kickers gegen Karlsruher SC 0:2 (0:2)

Das Spiel begann recht verhalten von beiden Mannschaften. Um es vorweg zu nehmen, in der ganzen Partie gab es wenige gute Gelegenheiten um ein Tor zu erzielen. Die Gäste aus Karlsruhe erwischten den besseren Auftakt. Nach einer Viertelstunde die Führung für die Badener. Auf der rechten Seite hatte sich Ian Hoffmann schön durchgespielt. Sein platzierter Schuss landete im linken Eck des Tores, ohne Abwehrmöglichkeit für unseren Keeper. Einen weiteren Fernschuss aus 25 Metern hatten die Gäste noch zu verzeichnen, dieser flog aber am Tor vorbei.  In der 39. Minute hatte einer unserer Abwehrspieler ein Foul innerhalb des Strafraumes begannen. Der Schiedsrichter zeigte nach kurzem Überlegen auf den Elfmeterpunkt. Diese Chance ließe sich der KSC nicht entgehen und Tim Herm verwandelte zum Halbzeitergebnis von 2:0 für den KSC.
I
m zweiten Speilabschnitt versuchten die U 17 der Blauen alles um dem Spiel noch eine entscheidende Wende zu geben. Aber zwingende Torchancen waren Mangelware. In der 42. Minute nach einem Freistoß hatte Tom Irion noch eine Gelegenheit, aber sein Kopfball landete neben dem Torgehäuse. Nach einer knappen Stunde noch die Chance um den Anschlusstreffer zu erzielen. Auf rechts hatte sich Koray Yüksek schön durchgesetzt. Sein Pass kam zu Niklas Benkeser, der per Direktabnahme abschloss. Aber der an diesem Tag sicher haltende KSC – Keeper Paul Frederic Löhr klärte per Faustabwehr über die Querlatte. Die restliche Spielzeit plätscherte vor sich hin. Die Karlsruher verteidigten tief und beschränkten sich auf gelegentliche Konter. Unsere U 17 war bemüht, aber an diesem Tag konnte sich die Mannschaft nicht so in Szene setzen wie in den letzten beiden Partien.

Fazit: Auf Grund der ersten Spielhälfte geht der Sieg für den KSC vollkommen in Ordnung. In der zweiten Hälfte war das Spiel ausgeglichener mit wenigen zwingenden Torchancen auf beiden Seiten. Die Blauen waren engagiert und die Karlsruher verwalteten clever ihren Vorsprung.

Vorschau: Am nächsten Samstag ist bereits am 8. Spieltag das erste Rückspiel dieser Saison gegen die TSG Hoffenheim. Da muß das Team eine bessere Leistung zeigen wenn man in diesem Spiel bestehen möchte.

Statistik:
David Lozancic, Tom Irion, Marlon Radel, Angelos Sanozidis (C) (36. Nick Rudloff), Paolo Carbone, Joel Frank (45. Koray Yüksek), Niklas Benkeser, Tino Jukic, Kerim Kaya, Colin Barner und Dorian Cevis.

Torfolge:
0:1 Ian Hoffmann (11. Minute)
0:2 Tim Herm (Elfmeter) (39. Minute)

Share
Diese Seite drucken