News
U17-Junioren | 23.10.2017

Ein Punkt für die Moral

SV Stuttgarter Kickers gegen 1. FC Heidenheim 0:0

Um es vorweg zu nehmen, die Partie war kein typisches Null zu Null Spiel. Beide Mannschaften brachten alles in das Match mit ein, damit es ein interessantes Spiel wird. Mit Kampf und Leidenschaft in einer fairen Partie ging es achtzig Minuten auf beiden Seiten rauf und runter. Die Blauen hatten mehr Spielanteile und wussten spielerisch zu überzeugen. Die Standards konnten zwar nicht genutzt werden, da Heidenheim sicher in der Defensive stand, aber solche Spiele gibt es auch.
In der 18. Minute eine gute Möglichkeit für die Blauen vorgetragen über die linke Seite. Dorian Cevis hatte sich durchgedribbelt und Amin Latifovic konnte aus kurzer Distanz abziehen. Aber der generische Keeper konnte den Ball sicher halten. Die Heidenheimer kamen nur zu wenigen Spielzügen. Die beste Chance nach einer halben Stunde. Julian Stark hatte aus zentraler Position aus 20 Metern abgezogen. Der Ball knallte zum Glück aber nur an die Latte.

In der zweiten Hälfte blieben Großchancen zwar Mangelware, aber die nächste Gelegenheit dann für unsere Blauen. Unsere Offensivabteilung hatte nach einer schönen Kombination Kerim Kaya freigespielt. Aber seinen Schuss aus 15 Metern konnte der Keeper parieren. Im weiteren Spielverlauf konzentrierten sich die Heidenheimer aufs kontern. Die Kickers spielten oft über die Außenpositionen. Unser Torspieler Diant Ramaj brachte mit seinen präzise getimten Abschlägen die Spieler immer wieder in gute Positionen.

Fazit: Das Team hat es geschafft über die komplette Spielzeit eine konstante Leistung zu zeigen. Die Mannschaft spielte sicher aus der Abwehr heraus nach vorne bis in den Sturm. Eine homogene Mannschaftsleistung war der Schlüssel zum Punktgewinn. Darauf lässt sich für die nächsten Partien aufbauen.

Vorschau: Am kommenden Samstag geht es zum 1. FC Kaiserslautern, unserem Tabellennachbar. Hoffentlich klappt es dann einmal mit den ersten Punkten in der Fremde. Das Team hätte es sich auf jeden Fall verdient.

Statistik:
Diant Ramaj, Tom Irion, Marlon Radel, Marcelo Freitas, Angelos Sanozidis (C), Tino Jukic (76. Julian Wild), Robin Schwemmle, Niklas Benkeser, Kerim Kaya (76. Noah Hür), Amin Latifovic und Dorian Cevis.

Tore: Fehlanzeige

Share
Diese Seite drucken