News
U17-Junioren | 21.11.2017

Auswärtsniederlage in München

FC Bayern München gegen SV Stuttgarter Kickers 5:0 (3:0)

Das Spiel begann von beiden Seiten recht verhalten. Aber mit der ersten Torchance gingen die Münchner bereits mit 1:0 in Führung. Über die linke Seite hatte sich die Heimmannschaft durchgespielt. In der Folgezeit kamen die Blauen kamen auch zu diversen Kontern aber ohne zwingende Einschuss Möglichkeiten. Die Bayern machten weiter Druck und mit einem Doppelpack in der 22. und 29. Minute erhöhte Benedict Hollerbach auf 3:0. Kurz vor dem Wechsel sogar noch die Möglichkeit für die Münchner auf 4:0 zu erhöhen. Aber unser Keeper Diant Ramaj konnte den Strafstoß parieren. In der Nachspielzeit der ersten Hälfte musste einer unserer Spieler dann noch mit Gelb-Rot vom Platz.

Im zweiten Spielabschnitt änderte sich nicht viel am Spielverlauf. Die Bayern dominierten das Match. In der 50. Minute dann schon das 4:0 für die Bayern. Wenige Zeigerumdrehungen später entschied der Schiri auf Elfmeter für die Münchner und es stand 5:0. Die beste Möglichkeit für die Blauen hatte noch Tino Jukic. Aber sein Schuss aus 18 Metern landete an der Latte. Danach kassierten wir noch eine berechtigte Rote Karte.

Fazit: Das Ergebnis gilt es zu akzeptieren und die Lehren daraus zu ziehen.

Vorschau: Das nächste Heimspiel ist am Samstag gegen den 1. FC Nürnberg. Da muß das Team wieder punkten. Die personelle Situation ist nach Sperren und Verletzungen leider angespannt. Aber wir sind zuversichtlich, das Trainerteam wird eine schlagkräftige Mannschaft zusammenstellen.

Statistik:
Diant Ramaj, Tom Irion, Marcelo Freitas (61. Joel Frank), Angelos Sanozidis (C), Paolo Carbone, Tino Jukic, Noah Hür, Gianluca Gamuzza, Kerim Kaya (71. Felix Heim), Amin Latifovic (74. Robin Schwemmle) und Dorian Cevis.

Tore:
1:0 Jahn Herrmann (9. Minute)
2:0 und Benedict Hollerbach (22. und 33.Minute)
4:0 Yannick Brugger (52. Minute)
5:0 Angelo Stiller (Elfmeter) (52. Minute)

Share
Diese Seite drucken