News
U17-Junioren | 28.02.2018

Deutliche Niederlage bei Eintracht Frankfurt

Eintracht Frankfurt -Stuttgarter Kickers 4:1 (3:0)

Nach einer guten Vorbereitung inklusive einem 7-tägigen Trainingslager in der Türkei, ging es nach der Niederlage im Pokal-Spiel gegen den VFB Stuttgart  nun endlich auch in der Bundesliga um Punkte.
Die Mannschaft um Mustafa Ünal trat den schweren Gang zur Eintracht aus Frankfurt an. Nach wenigen Spielminuten war klar zu erkennen, dass die Eintracht die Blauen früh attackierten. So wurde schon in der 3. Minute ein Missverständnis bei Ballbesitz mit folgeschwerem Ballverlust der Kickers, von der Eintracht eiskalt ausgenutzt. Die Eintracht machte weiterhin mächtig Dampf und ließ die Stuttgarter Kickers kaum aus ihrer eigenen Hälfte raus. Ein verunglückter Klärungsversuch aus dem eigenen 16er landete bei der Eintracht und die Fehlerkette führte dann zu einem klaren Strafstoß  kurz vor der Pause für die Eintracht. Patrick Finger verwandelte in der 37. Minute sicher zum 2:0 und schnürte sein Doppelpack zu einem äußerst ungünstigen Zeitpunkt für die Jungs aus Degerloch. Doch leider kam es kurz danach noch schlimmer, als ein hoher Ball im Mittelfeld nicht erobert werden konnte weil man schlichtweg zu weit weg von dem Gegenspieler war. Somit  kombinierte sich die Eintracht durch die Reihen der Gäste und erzielte das 3:0.

Mit hängenden Köpfen trat man dann den Weg in die Halbzeitpause. In der zweiten Hälfte stellte Mustafa Ünal die Mannschaft taktisch um und konnte somit für mehr Entlastung sorgen, bevor es in der 54. Minute wieder im Tor der Kickers zum 4:0 einschlug. Julian Wild konnte in der Nachspielzeit nach einem Eckball lediglich mit seinem Kopfball zum 4:1 Ergebniskosmetik betreiben.

Fazit: Die Mannschaft hat leider in diesem Spiel das Tempo nicht standhalten können und ließ auch eine gehörige Portion Leidenschaft und Kampfwillen missen. Sie muss schleunigst den Kampf auf dem Platz annehmen und kompakter agieren. Beste Gelegenheit ergibt sich beim kommenden Spiel beim direkten Konkurrenten FC Augsburg am kommenden Sonntag.

SV Stuttgarter Kickers: Ramaj, Freitas (41. Minute Hoxha), Carbone (54. Frank), Radel, Irion, Sanozidis (63. Rudloff),  Jukic, Schwemmle, Gamuzza (54. Wild), Latifovic, Filipovic

Tore: 
1:0 Finger (3. Minute), 
2:0 Finger (37. Minute),
3:0 Zorn (39. Minute),
4:0 Zorn (54. Minute),
4:1 Wild (80. + 3. Minute)

Schiedsrichter: Florian Ziegler

Share
Diese Seite drucken