News
U17-Junioren | 02.09.2018

FC Bayern München - SV Stuttgarter Kickers 1:0

U17 verliert knapp gegen FC Bayern

Voller Vorfreude auf ein gutes Spiel und eine beeindruckende Kulisse reisten viele Fans der Kickers nach München an.

 

In der ersten Halbzeit tasteten sich beide Mannschaften erst langsam ran. Die Heimmannschaft hatte mehr Ballbesitz, konnte aber nicht wirklich gefährlich werden.

Die Kickers stellte die Spielweise defensiv ein und hatte dem Gegner wenig zugelassen. Dafür ergaben sich ein paar Kontermöglichkeiten für unsere U17 die leider zu keinem Tor führten. Einmal landete der Ball, nach einem Schuss von Lirim, im Tor. Jedoch entschied der Schiedsrichter auf Abseits.

 

In der zweiten Hälfte kämpfte die Kickers U17 weiter sehr gut gegen den Ball. Jedoch ergaben sich immer weniger Möglichkeiten in der Offensive.

Die Bayern konnten sich dafür ihre Chancen erarbeiten, die unser Torspieler Maxi zu verhindern wusste.

Die Zuschauer stellten sich schon auf eine torlose Partie ein. Zwei Minuten vor Ende landete eine Flanke bei einem Bayernspieler im 5-Meter-Raum. Per Kopfball wurde der Ball vor die Torlinie gelupft, wo ein weiterer Bayern-Spieler richtig stand und den Ball zur Führung der Bayern in das Tor schob.

 

In den letzten Minuten versuchten die Kickers nochmal alles um den Ausgleich zu erzielen. Dabei hatten sie auch zwei Chancen die nicht verwertet werden konnten.

Die Enttäuschung war nach dem Spiel sehr groß. Teilten gerade mal zwei Minuten die Kickers von einem Unentschieden.

 

Es spielten: Maxi O., Eduard (78. Marcelo), Nils, Maxi H., Nick, Davor, Ilias, Robin, Oguzhan, Lirim (70. Wycliff) und Momo (62. Muhamed S.).

Share
Diese Seite drucken