News
U17-Junioren | 28.09.2019

U17 - Knappe 0:1 Heimniederlage gegen FSV Mainz 05

In einem temporeichen Spiel, in welchem die U17 in der ersten Spielhälfte in Führung hätte gehen können, setzte sich der Bundesliganachwuchs aus Mainz gegen eine aufopferungsvoll kämpfende und mitspielende Kickers U17 mit 0:1 durch.

Die U17 empfing den FSV Mainz 05 am 8. Spieltag der B-Junioren Bundesliga im ADM Sportpark. Von Beginn an entwickelte sich ein intensives temporeiches Spiel, in welchem die U17 in der 18. Spielminute den bis dahin nicht unverdienten Führungstreffer knapp verpasste. Die U17 konnte sich immer wieder gekonnt, durch die Mainzer Mannschaftsteile kombinieren und durchsetzen, alleine der Torerfolg blieb aus. Mit einem 0:0 wurden die Seiten gewechselt und Mainz erhöhte mit Anbeginn der 2. Spielhälfte den Druck. Hierdurch wurde das Tempo im Spiel immer höher, aber die U17 kämpfte mit Bravour gegen den Angriffsdruck der Mainzer. Die erste gefährliche Torchance der Mainzer in der 55. Spielminute sollte das Spiel entscheiden. Ein Eckball konnte von der Kickers U17 nicht entscheidend verteidigt werden und mit einem unhaltbaren Schuß von der Strafraumkante erzielte der Bundesliganachwuchs aus Mainz den Führungstreffer zum 0:1. Die U17 spielte entschlossen weiter und kämpfte mit hohem Engagement um jeden Ball und  versuchte mit eigenen Angriffen den Ausgleichstreffer zu erzielen. Die sich nun bietenden Räume nutzte Mainz zu brandgefährlichen schnell vorgetragenen Angriffen, die aber allesamt von der Kickersabwehr abgewehrt werden konnten. Die U17 zeigte über die volle Spielzeit eine tolle Moral, verlor gegen eine sehr gute Mainzer Mannschaft knapp mit 0:1.

Zum nächsten Spiel am 05. Oktober 2019 reist die U17 zum SV Darmstadt 98. Spielbeginn in Darmstadt ist um 13 Uhr.

Es spielten:

Silas Baur - Noah Kuppinger, Blend Etemi, Leo Milutinovic, Christos Sanozidis - Erlind Zogjani (62. Min. Thomas Diescher), Oguzhan Kececi, Jonas Kohler, Philip Markovic (74. Min. Lukas Sonnenwald), Luka Lucic - Laurenziu-Gheorghita Biemel - ( Nico Trabaldi, Zafer Sabuncu, Ardit Sadiku, Alexander Kusminov, Leon Turhal)

Share
Diese Seite drucken