News
Die U19 der Kickers schlug die U19 des SV Waldhof Mannheim mit 2:0-Toren.

Die U19 der Kickers schlug die U19 des SV Waldhof Mannheim mit 2:0-Toren.

U19-Junioren | 19.11.2017

U19 weiterhin ungeschlagen: 2:0-HeimSieg gegen Mannheim

Zwei Tore von Jonas Meiser sorgten für den nie gefährdeten Heimerfolg am 12. Spieltag der EnBW-Oberliga gegen die U19 des SV Waldhof Mannheim.

Nach einer chancenarmen ersten Halbzeit, in der es bis auf den Führungstreffer auf beiden Seiten keine Torchancen zu notieren gab, war kurz vor dem Pausenpfiff das wirklich toll herausgespielte 1:0 das Highlight: der Spielzug auf der rechten Angriffseite landete über Louis Spindler und Erman Kilic bei Jonas Meiser, der im Rückraum über den Keeper hinweg zum 1:0-Pausenstand vollstreckte (45.).

Im zweiten Spielabschnitt parierte der Mannheimer Keeper Niklas Heeger den Schuss von Florian Kleinhansl noch stark über die Latte (55.), aber beim 2:0 war er schließlich machtlos. Erman Kilic spielte sich bis auf die Grundlinie durch, von wo er in die Mitte vor das Tor passte und Leon Rasic den Ball auf den freistehenden Meiser durchließ. Der Kickers-Spielmacher hatte keine Mühe mehr, den Ball sicher über die Linie zu drücken (64.).
 

Die Blauen blieben auch in der Folge das spielerisch deutlich bessere Team, wobei die Gäste defensiv nicht schlecht agierten und die Kickers auch in der Folge es kaum schafften, weitere gute Möglichkeiten zu kreieren. Einzig Auron Selimi hätte nach einem schnellen Gegenzug frei vor dem Keeper noch auf 3:0 erhöhen können, doch er ließ die Chance ungenutzt und scheiterte am Schlussmann (70.). Auf der Gegenseite hatte Kickers-Torwart Robin Hermann einen ruhigen Nachmittag, denn er musste sich kein einziges Mal auszeichnen, auch nicht bei der einzigen nennenswerten Möglichkeit über die gesamte Spielzeit, als der eingewechselte Vassilias Chatzigiannakis einen Flanke doch deutlich über das Gehäuse köpfte (88.). So blieb es beim 2:0-Heimsieg, den Trainer Mischa Leibfahrt umschrieb mit einer „sehr reifen und geschlossenen Mannschaftsleistung. Wir haben es über die gesamte Dauer geschafft, das Spiel und den Ball zu kontrollieren und durch die Konsequenz vor dem Tor auch belohnt."

Es spielten:

SV Stuttgarter Kickers: Hermann – Spindler, Cetinkaya, E. Selimi, Kleinhansl – Aygün, Ferati – Kilic (84. Erdogan), Meiser, A. Selimi - Rasic (89. Janczukowicz)
Ersatz: Gashi (ETW) -  Udoh, Maric, Bushaj, Dittrich
Trainer: Mischa Leibfarth

SV Waldhof Mannheim: Heeger – Vogel, Hauk, Kuhn, Flick, Weik - Denk Gracia (77. Knauer), Satilmis, Sahin – Cabraja (65. Karademir), Sabah (59. Chatzigiannakis)
Ersatz:
Klein (ETW), Lee, Barzantny, Rudolph, Onos, Schünke, Bunjaku,
Trainer: Serkan Secerli

Schiedsrichter: Lars Schulmeister, Assistenten: Fabian Schäfer, Jannik Waible

Gelbe Karten: Ferati, Kilic - Flick, Cabraja, Kuhn, Weik
Gelb-Rote Karten: -
Rote Karten: -

Tore: 1:0 Jonas Meiser (45.), 2:0 Jonas Meister (64.)

Zuschauer: 100 auf der Bezirksportanlage Waldau

Share
Diese Seite drucken