News
U8-Junioren | 23.05.2017

U8 Champions Cup – Finalrunde beim TSV Blaustein

Am 20.05.2017 fand die Finalrunde des U8 Champions Cups in Blaustein statt. Die Mannschaften, die diese Finalrunde erreicht hatten mit dem FSV Waiblingen, dem SV Böblingen, der SGM Aufheim, dem SGV Freiberg, dem TSV Blaustein, dem 1.FC Heidenheim 1846 und dem SV Amendingen versprachen tolle und interessante Spiele.

Das erste Spiel gegen den FSV Waiblingen verlief nicht besonders spektakulär, es gelang unseren kleinen Blauen, von Anfang an das Spiel zu dominieren, gingen mit 2:0 in Führung und konnten diese Führung bis zum Ende halten. In den letzten Minuten gab es noch ein paar Aktionen des Gegners vor unserem Tor, ansonsten hatten unsere Jungs deutlich mehr Chancen.

Seit dem letzten Sieg gegen den SV Böblingen gilt diese Mannschaft in den Köpfen unserer Jungs nicht mehr als DER Angstgegner. Allerdings machten beide Mannschaften von Anfang an mächtig Druck und man merkte, dass jeder unbedingt dieses Spiel nach Hause bringen wollte. Trotz einem bis zum Schlusspfiff hart umkämpften Spiel zeigten die kleinsten der Kickers, was diese Mannschaft auch so besonders macht. Nach einem unberechtigten indirekten Freistoß zeigten sie tolles Fair Play und überließen der gegnerischen Mannschaft den Ball. Dieses Spiel war geprägt durch viele Zweikämpfe und einigen schönen Torwartaktionen. Der Endstand mit 0:0 war völlig in Ordnung.

Im dritten Spiel gegen die SGM Aufheim machte die Mannschaft von Beginn an wieder richtig Druck und wurde schon nach kurzer Spielzeit mit dem ersten Tor belohnt. Die kleinen Blauen hatten Chancen über Chancen, schossen den Ball an die Latte und köpften knapp übers Tor. Mit dem 2:0-Ergebnis konnte man in diesem Spiel nicht zufrieden sein.

Ohne Pause ging es in das vierte Spiel des Tages, das zugleich ein internes Duell darstellte. Der SGV Freiberg ging unsere Jungs von Anfang an hart an. Nach einem Alleingang der Gegenspieler zeigte unser Torwart eine tolle Leistung und bewahrte einen kühlen Kopf. Die Kickers-Buben hatten leider keinen glücklichen Fuß, der Schiedsrichter schien nicht auf unserer Seite zu stehen und die wenigen Chancen, die sich für uns boten, wurden nicht genutzt. Der Druck wurde zunehmend größer und das Spiel endete mit einem unglücklichen 0:0.

Jetzt war irgendwie der Wurm drin und die sonst so spielfreudige Mannschaft hatte auch gegen den TSV Blaustein nichts zu lachen. Waren die kleinen Blauen in Ballbesitz, waren sie auch schon von zwei bis drei Gegenspielern umzingelt. Nach einigen Unachtsamkeiten kam die Gegnermannschaft zum Eckball und erzielte das 0:1. Wieder einmal hatte man das Gefühl, der Schiedsrichter meinte es nicht besonders gut mit uns. Das Spiel war zu lasch, fast meinte man, die Kids waren nicht richtig wach und sie spielten nicht konsequent genug.

Nach diesem Spiel war es nun nicht gerade einfach, gegen den 1.FC Heidenheim eine Topleistung abzuliefern. Und doch gelang den Jungs nach kurzer Spielzeit die Führung zum 1:0. Leider musste auch in diesem Turnier unser Torwart verletzungsbedingt das Feld räumen, was die Mannschaft in diesem Moment etwas durcheinanderbrachte. Gleich die erste Aktion der Gegner führte zum Ausgleich. Die Heidenheimer machten mehr Druck und es gelang ihnen ein weiteres Tor zum Endstand von 1:2. Kurz vor Ende der Partie hatten wir noch eine Chance zum Ausgleich, doch leider wurde nur der Pfosten getroffen.

Im letzten Spiel des Tages gegen den SV Amendingen wollten die kleine Blauen doch noch einmal alles wissen. Zuerst etwas geknickt nach der Niederlage aus dem vorigen Spiel konnten sie recht schnell mit 2:0 in Führung gehen. Zunehmend befreiter fanden die Jungs in ihre gewohnte Form zurück, zeigten sich sehr zweikampfstark und spielten toll zusammen. Von den Zuschauern noch einmal richtig angefeuert, erspielten sich die Jungs einen verdienten 5:0 Sieg.

Auch wenn es an diesem Tag nicht so lief wie oft, konnten die kleinsten Kickers trotzdem einen guten vierten Platz bei diesem schönen Turnier erzielen. Wir gratulieren den Jungs des SV Böblingen zum Turniersieg!

Direkt im Anschluss an die Siegerehrung ging es nach Degerloch zum Pizza essen und gemeinsamen Übernachten der Jungs mit ihren Trainern im Jugendhaus. Die Pizza war noch nicht ganz verdaut, als das Highlight des Tages unsere U8 erwartete. Der Mannschaftsbus der 1. Mannschaft, die an diesem Nachmittag den Klassenerhalt durch den 2:0 Sieg gegen 1899 Hoffenheim II erreicht hatte, fuhr auf das Trainingsgelände und die Jungs waren nicht mehr zu halten. Sie stürmten dem Bus entgegen und bejubelten die großen Vorbilder mit Sprechgesängen „auf die blaue, auf die blaue, hej, hej!“. Diese ließen sich auch vorbildlich auf die kleinen ein, luden sie zu sich ein in den Bus, klatschten ab, machten Fotos und unsere Jungs durften beim Aufräumen der Trainingsutensilien helfen.

Auch bei der kleinen internen Feier der Mannschaft vor den Kabinen durften die Nachwuchsspieler teilnehmen, holten sich Autogramme auf die Arme, interviewten die Großen und fielen irgendwann gegen später total erschöpft nach einem so ereignisreichen und tollen Tag in ihre Schlafsäcke.

Unser Dank gilt an diesem Tag vor allem unseren beiden Trainern, die das für unsere Jungs alles möglich machen!

Es spielten: Mertcan, Diego, Sami, Anthony, Roko, Nico, Eric, Eldin, Ian, Aaron, Marc und Mika

Und hier geht's zur Bildergalerie bei flickr:
https://flic.kr/s/aHsm19jGgy

Share
Diese Seite drucken