News
Die Staffel der Kickers-Leichtathletinnen: Emily, Senta, Emelie und Luna

Die Staffel der Kickers-Leichtathletinnen: Emily, Senta, Emelie und Luna

Verein | 31.01.2018

Blauer Doppelsieg bei den Württembergischen Hallenmeisterschaften 2018

Jüngste Staffel bei den Meisterschaften schlägt sich prächtig

Lisa und Lea Engfer
Lisa und Lea Engfer

Erst im Dezember 2017 haben Lisa und Lea neue Bestmarken im 5er Sprunglauf gesetzt und belegten Platz 2 und 4 in Hannover beim Deutschen Mehrfachsprungcup.
Jetzt haben Lea und Lisa bei den Württembergischen Meisterschaften in Sindelfingen noch ein paar Zentimeter daraufgelegt und gewannen die Titel Württembergische Meisterin und Vizemeisterin im 5er Sprunglauf souverän.
Lea gewann mit ganz starken 17,58m vor Lisa mit 16,94m.

Der Landestrainer ist von unseren Zwillingen ganz begeistert und denkt, dass Lisa und Lea diese Form auch auf den Dreisprung übertragen können.

Mit der jüngsten Staffel im Teilnehmerfeld gingen wir an den Start der 4x100m. Da Lea und Lisa sich auf den 5er Sprunglauf konzentrierten, haben wir zwei Athletinnen aus der U14 in die Staffel aufgenommen. Emily G. (Jg. 2003) hatte als einzige von unseren 4 Sprinterinnen schon Wettbewerbe über 100m. Emelie P. (Jg. 2004) startete zum ersten Mal in ihrer neuen Altersklasse U16. Senta und Luna (Jg.2005) komplettierten die Staffel. Natürlich haben wir fleißig trainiert und uns auch das Ziel gesetzt ohne Wechselfehler ins Ziel zu kommen und wenn möglich die 56 Sekunden knacken.

 

Startläuferin Emily
Startläuferin Emily

Unsere Staffel startete im letzten Zeitlauf. So konnten wir in Ruhe zu schauen, wie sich die anderen Staffeln in den Läufen davor anstellten. In unserem Lauf waren die Staffeln aus Ludwigsburg, Schorndorf und von LG Welzheim/Winnenden. Emily, Emelie, Senta und Luna liessen sich von den anderen Läuferinnen nicht beeindrucken und machten ihr Ding.

Unsere Staffel startete auf Bahn 1, so dass alle anderen Staffeln vor uns liefen. Emily ging richtig stark an und konnte sehr gut mit den anderen Staffelläuferinnen mithalten und übergab fast Zeitgleich auf Emelie. Emelie konnte sich schon in der Kurve vor der Läuferin aus Welzheim/Winnenden setzen, so daß Senta als Dritte den Stab von Emelie übernahm. Senta sprintete super weiter und konnte den 3. Platz halten als Luna den Staffelstab übernahm. Luna wurde beim Start von der 3. Läuferin aus Schorndorf behindert, aber sie um kurvte diese dann sehr geschickt und konnte den 3. Platz souverän ins Ziel bringen. Jetzt waren wir erst einmal glücklich, dass der Lauf für uns so gut lief und waren gespannt, welche Zeit unsere Staffel erreicht hat. Als das Ergebnis erschien kam richtig Freude auf. Wir wurden in unserem Lauf 2. mit 55,05 Sekunden. Die Staffel aus Schorndorf wurde disqualifiziert. Nur die Winzigkeit von 4 Hundertstel haben gefehlt, um ins B-Finale zu kommen.

Die Freude über Platz 9 war deutlich größer als eine Enttäuschung über so eine knappe Entscheidung. Emily, Emelie, Senta und Luna haben deutlich größere Vereine wie Sindelfingen und Tübingen hinter sich gelassen. Unsere Ziele haben wir klar erreicht, dazu noch Platz 9 von 17 Staffeln. Super!

Wir sind gespannt und freuen uns auf die nächsten Wettkämpfe in 2018.

Share
Diese Seite drucken