News
Shkemb Miftari erzielte heute einen Doppelpack (Foto: Hans-Ulrich Sterr/CTS-Sportfoto)

Shkemb Miftari erzielte heute einen Doppelpack (Foto: Hans-Ulrich Sterr/CTS-Sportfoto)

Profis | 21.01.2014

3:1-Erfolg bei Waldhof Mannheim

Kickers-Generalprobe geglückt – 3:1-Erfolg bei Waldhof Mannheim

Die Generalprobe vor dem ersten Pflichtspiel des Jahres 2014 bei Holstein Kiel (Samstag, 25 Januar 2014, 14 Uhr, Holstein-Stadion) ist den Stuttgarter Kickers geglückt. Die Elf von Cheftrainer Horst Steffen gewann beim Regionalligisten SV Waldhof Mannheim verdient mit 3:1 (3:0). Die Tore auf der Seppl-Herberger-Sportanlage in Mannheim erzielten für die Blauen Shkemb Miftari (7./42.) und Andreas Ivan (23.). Den Anschlusstreffer für die Waldhof-Buben markierte Marcel Sökler (56.).

„Die Jungs haben sich ordentlich präsentiert und sehr schöne Tore herausgespielt. Ich bin zufrieden mit der Vorbereitung. Jetzt geht es darum, die richtigen Spieler festzulegen, die für den Kader, der nach Kiel fährt, in Frage kommen“, hat Steffen die Qual der Wahl. Insbesondere die Kickers-Küken Miftari und Ivan haben sich nicht zuletzt durch ihre Tore in den Fokus des Trainers gespielt.

Bereits in der 7. Spielminute setzten die SVK-Youngster das erste Ausrufezeichen. Nach einer scharf getretenen Ecke von Ivan köpfte Miftari den Ball aus sechs Metern wuchtig ins lange Eck zur 1:0-Führung. Nur fünf Minuten später hatte Miftari die große Möglichkeit, auf 2:0 zu erhöhen, doch er blieb am guten Waldhof-Keeper Kevin Knödler hängen. In Minute 23 schloss Ivan eine schöne Kombination mit dem 2:0 ab. Athanasios Raptis hatte sich über links durchgesetzt und haargenau auf den Kopf von Ivan geflankt, der den Ball nur noch einnicken musste.

Drei Minuten vor der Halbzeitpause krönte Miftari seine engagierte Leistung mit seinem zweiten Treffer Marke Traumtor. Eine Flanke von Ivan wuchtete der bullige Angreifer per Dropkick von halblinks in die Maschen zum 3:0. Zur Pause brachte Steffen mit Julian Leist und Maximilian Hoffmann zwei neue Innenverteidiger und für den leicht angeschlagenen Raptis kam Fabian Baumgärtel in die Partie.

Knapp zehn Minuten nach dem Seitenwechsel fiel per Konter durch Sökler das 1:3 für den Tabellenelften der Regionalliga Süd/Südwest. In der Folgezeit traf Kevin Dicklhuber mit einem strammen Schuss den linken Pfosten (67.) und Elia Soriano nach einer Maßflanke von Lhadji Badiane per Kopf den rechten Pfosten (85.). Am Ende blieb es bei nasskalter Witterung auf dem Kunstrasenplatz beim 3:1 für die Kickers, die damit in allen Vorbereitungsspielen als Sieger den Platz verließen.

So spielten sie:

SV Stuttgarter Kickers: Wagner (46. Redl) – Evers (68. Gerster), Fennell (46. Leist), Auracher (46. Hoffmann), Raptis (46. Baumgärtel) – Edwini-Bonsu (68. Leutenecker), Ivanusa (68. Marchese), Schmidt (68. Braun), Dicklhuber (68. Calamita)– Ivan (68. Badiane), Miftari (68. Soriano) – Trainer: Horst Steffen

Tore: 0:1 Miftari (7.), 0:2 Ivan (23.), 0:3 Miftari (42.), 1:3 Sökler (56.)

Share
Diese Seite drucken