News
Zwei Torschützen vom heutigen Testspiel: Erich Berko und Elia Soriano (Foto: Baumann)

Zwei Torschützen vom heutigen Testspiel: Erich Berko und Elia Soriano (Foto: Baumann)

1.Mannschaft | 13.11.2015

Kickers-Sieg im Saarland

5:0-Erfolg beim Regionalligisten FC 08 Homburg

Die Stuttgarter Kickers haben auch ihr zweites Testspiel unter dem neuen Cheftrainer Tomislav Stipic erfolgreich absolviert. Beim FC 08 Homburg, Tabellensiebter der Regionalliga Südwest, siegten die Blauen deutlich und verdient mit 5:0 (1:0). Die Tore auf der Sportanlage der SG Erbach erzielten Hendrik Starostzik (38.), Erich Berko (52.), Alessandro Abruscia (60.), Markus Mendler (75.) und Elia Soriano (85.). Bis auf die verletzten Spieler Sandrino Braun (Oberschenkelprobleme), Marco Calamita (Teilabriss Hüftbeuger) und Gratas Sirgedas (Aufbautraining) kamen alle zum Einsatz.

„In der ersten Halbzeit war der Wille da, aber die Mannschaft hat zu ungeduldig agiert. Im zweiten Durchgang ist die Mannschaft als Team aufgetreten und hat sowohl in der Offensive als auch in der Defensive die Aufgaben zufriedenstellend erledigt“, resümierte Stipic. Den besseren Start erwischten allerdings die Hausherren, doch Matteo Timpone, der alleine vor Kickers-Keeper Korbinian Müller aufgetaucht war, traf nur den Pfosten (11.).

Nach 34 Minuten die erste Annäherung der Kickers an das von Homburg-Torwart Tobias Trautner gehütete Tor. Den Gewaltschuss von Daniel Engelbrecht klärte der ehemalige Kickers-Spieler mit einer tollen Parade zur Ecke. Vier Minuten später stand Starostzik nach einer Ecke von Kickers-Kapitän Enzo Marchese goldrichtig und drosch den Ball aus kürzester Distanz unter die Latte zur 1:0-Führung.

Zu Beginn des zweiten Durchgangs kamen die Homburger zweimal gefährlich auf. In der 47. Minute hielt Klaus bei einem Schuss von Murat Bildirici seinen Kasten sauber. In der 51. Minute strich ein Freistoß von Bildirici aus rund 20 Metern nur knapp am Kickers-Gehäuse vorbei. Im Gegenzug erhöhte Berko nach einem tollen Pass von Marc Stein, der in hohem Tempo durchs ganze Mittelfeld gedribbelt war, auf 2:0.

In der 60. Minute schloss Abruscia eine schöne Kombination über Soriano und Daniel Kaiser eiskalt zum 3:0 ab. Beim 4:0 durch einen Mendler-Heber eine Viertelstunde vor Schluss war es erneut Kaiser, der die entscheidende Vorarbeit leistete. Den Schlusspunkt zum 5:0 setzte der italienische Torjäger Soriano mit einer schönen Einzelleistung, nachdem er von Berko mustergültig bedient worden war.

So spielten sie:

SV Stuttgarter Kickers (1. Hz.): K. Müller – Pachonik, Starostzik, Bihr, Leutenecker – Marchese – Jordanov, Bahn, G. Müller – Fischer, Engelbrecht – Trainer Tomislav Stipic

SV Stuttgarter Kickers (2. Hz): Klaus – Abruscia, Stein, Bihr, Baumgärtel – Kaiser, Gaiser, Lehmann – Berko, Soriano, Mendler – Trainer: Tomislav Stipic

Tore: 0:1 Starostzik (38.), 0:2 Berko (52.), 0:3 Abruscia (60.), 0:4 Mendler (75.), 0:5 Soriano (85.)

Share
Diese Seite drucken