News
Die Kickers spielten 1:1-Unentschieden im letzten Vorbereitungsspiel bei der SpVgg Greuther Fürth II.

Die Kickers spielten 1:1-Unentschieden im letzten Vorbereitungsspiel bei der SpVgg Greuther Fürth II.

1.Mannschaft | 16.01.2016

Generalprobe endet in Fürth 1:1

Unentschieden auf schneebedecktem Kunstrasen bei der U23 von Greuther Fürth

Traf zum 1;1 per Foulelfmeter: Fabian Baumgärtel.
Traf zum 1;1 per Foulelfmeter: Fabian Baumgärtel.

Im letzten Testspiel vor dem Rückrundenauftakt trennten sich die Stuttgarter Kickers und die SpVgg Greuther Fürth II mit einem 1:1 (1:1) Unentschieden. Auf dem Kunstrasenplatz auf dem Trainingsgelände der Fürther setzte Trainer Tomislav Stipic nochmals alle fitten Spieler ein. Als pünktlich zum Warmmachen dichtes Schneetreiben einsetzte, erwischten die Fürther auf dem Untergrund zunächst den besseren Start. Als die Kickers-Abwehr den Ball nicht klären konnte, zog Kevin Guerra im Strafraum ab, sein abgefälschter Schuss landete zum 1:0 im Netz (4.). Danach übernahmen die Degerlocher aber zusehends das Kommando und erspielten sich einige gute Möglichkeiten. Nach einem schönen Spielzug scheiterte Neuzugang Bajram Nebihi mit seinem Schuss aus gut elf Metern an der Latte (10.). Als der engagierte Berko in der 15. Minute im Strafraum zu Fall gebracht wurde, verwandelte Fabian Baumgärtel den berechtigten Foulelfmeter sicher zum 1:1. Nebihi hatte die Führung auf dem Fuß, als er einen tolle Kombination über die rechte Seite nicht abschließen konnte (20.). Die Blauen machten auf dem schwierigen Untergrund weiter Druck, eroberten immer wieder früh die Bälle bereits in der Fürther Hälfte, doch sollte kein Treffer mehr gelingen.

Zur zweiten Hälfte wechselte Stipic bis auf Soriano und Ikeng seine komplette Mannschaft aus, die weiter aufs Tempo drückte, jedoch ohne das Glück im letzten Pass oder beim Abschluss. Nach einer kurz ausgeführten Ecke scheiterte Elia Soriano mit seinem Kopfball am Pfosten (52.). Als Lasse Lehmann auf der linken Außenbahn durchbrechen konnte, schob Gerrit Müller zum vermeintlichen 1:2 ein, doch das Schiedsrichtergespann entschied auf Abseits (60.). In der Schlussviertelstunde hatten zwei eingewechselte Kickers-Akteure noch die Chance auf die Führung: Gratas Sirgedas verzog mit seinem Schuss knapp über den Torwinkel (83.) und Daniel Lang, der schön steil geschickt wurde, scheiterte an der Parade des Fürther Keeper (88.).

Am kommenden Freitagabend, 22.01.2016 wird es nun wieder ernst: zum ersten Spieltag im neuen Jahr empfangen die Kickers um 19 Uhr den Zweitligaabsteiger FC Erzgebirge Aue im GAZi-Stadion auf der Waldau.

„Insgesamt haben wir auch heute zum Abschluss der Vorbereitungsspiele nochmals alle Spieler eingesetzt und nun viele Erkenntnisse sammeln können“, so Chefcoach Tomislav Stipic, „jetzt gilt es für Freitag das Team zu finden, das mit letztem Willen und Einsatz das Spiel gewinnen will.“

Es spielten für die Kickers:

1. Halbzeit: Sattelmaier – Leutenecker, Stein, Baumgärtel, Abruscia – Braun – Mvibudulu, Ikeng, Nebihi, Berko - Soriano

2. Halbzeit: K. Müller – Blank (75. Koch), Starostzik, Bihr, Lehmann – Gjasula – Pachonik, Ikeng (75. Sirgedas), Mendler, Müller, Soriano (70. Lang)

 

Share
Diese Seite drucken