News
Die Stuttgarter Kickers zu Besuch im im Kinderkrankenhaus Olgäle.

Die Stuttgarter Kickers zu Besuch im im Kinderkrankenhaus Olgäle.

1.Mannschaft | 13.12.2018

Spieler der Stuttgarter Kickers zu Besuch im Kinderkrankenhaus Olgäle

Leuchtende Augen bei kleinen Patienten und die Olgäle-Stiftung freut sich über eine Spende

Am gestrigen Mittwoch besuchten traditionell die Stuttgarter Kickers das Stuttgarter Kinderkrankenhaus Olgahospital (Olgäle) und trafen dort auf leuchtende Kinderaugen. In diesem Jahr mit dabei waren die Spieler der 1. Mannschaft Michael Klauß, Patrick Auracher, Nico Blank, Florijan Ahmeti und Ramon Castellucci, Kickers-Geschäftsführer Marc-Nicolai Pfeifer und Abteilungsleiter der Fanabteilung FAdSKi Steffen Müller. Empfangen wurden sie im Olgahospital von Susanne Dieterich, Vorstand der Olgäle-Stiftung für das kranke Kind e.V., die zunächst den Gästen aus Degerloch über die Stiftung erzählte. Im Anschluss ging es auf die Station, wo der Chefarzt der Orthopädie Prof. Dr. Thomas Wirth, der bereits als Kind gerne die Heimspiele der Stuttgarter Kickers besuchte, auf die Gäste wartete. Gemeinsam trafen sie im Spielzimmer der Station auf die kleinen Patienten und deren Eltern. Dort konnten dann die Spieler ihre Geschenke aus dem Kickers-Merchandise-Sortiment überreichen und konnten damit für einen Moment die Kinder und die Eltern alle Sorgen vergessen lassen. Für die Kinder waren die Begegnungen ein tolles Ereignis. In diesem Rahmen wurde auch der Scheck in Höhe von 1.500 € an die Stiftung übergeben. Die Fanabteilung der Stuttgarter Kickers (FAdSKi) hat den kompletten Erlös durch den Verkauf der Adventskalender eingebracht, was den „Löwenanteil“ der Spende darstellt. Der zweite Teil setzt sich aus dem Herz-und Sterne-Sponsoring des Vereins zusammen.

Prof. Dr. Thomas Wirth freute sich über den Besuch der Kickers: „Als Degerlocher fiebere ich immer besonders mit den Blauen mit und wünsche mir, dass es schnell wieder nach oben geht. Jetzt muss ich aber schnell weiter, ich habe mehrere Operationen vor mir, wollte es mir aber nicht nehmen lassen, die Stuttgarter Kickers persönlich hier im Olgäle begrüßen zu  können.“

„Uns hat es sehr gefreut, dass wir, die Fanabteilung der Stuttgarter Kickers, dieses Jahr wieder das Olgäle unterstützen konnten. Mit dem Adventskalender-Verkauf haben wir auch allen Kickers-Fans die Möglichkeit gegeben, das Kinderhospital finanziell zu unterstützen“, so Steffen Müller gestern vor Ort. 

„Inzwischen ist es schon gute Tradition, dass die Stuttgarter Kickers vor Weihnachten zu uns ins Olgahospital kommen und Geschenke für die kleinen Patienten mitbringen. Da ist die Freude groß! Wir danken hierfür sehr herzlich, ebenso wie für den großzügigen Spendenscheck“, so Susanne Dieterich im Nachgang.

Die Olgäle-Stiftung für das kranke Kind e.V. hat es sich seit über 20 Jahren zur Aufgabe gemacht, den Aufenthalt der oft schwerstkranken Kinder – unabhängig von deren Krankheitsbild - im Stuttgarter Olgahospital durch eine kindgerechte Atmosphäre angenehmer zu gestalten, die psychosoziale Betreuung der kleinen Patienten und ihrer Eltern zu verbessern, modernstes medizinisches Gerät anzuschaffen und Fortbildung und Forschung zu fördern.

Share
Diese Seite drucken