News
Mit 2:1 behielten die Kickers im Testspiel beim Zweitligisten SV Sandhausen die Oberhand.

Mit 2:1 behielten die Kickers im Testspiel beim Zweitligisten SV Sandhausen die Oberhand.

1.Mannschaft | 10.01.2015

Erfolgreicher Kickers-Start ins Jahr 2015

2:1-Sieg beim Zweitligisten SV Sandhausen

Das Jahr 2015 hat für die Stuttgarter Kickers so begonnen, wie das alte Jahr aufgehört hat. Im letzten Pflichtspiel 2014 schlug die Elf von Kickers-Coach Horst Steffen am 20. Dezember 2014 die SG Sonnenhof Großaspach mit 2:0. Drei Wochen später setzten sich die Blauen im ersten Testspiel des Jahres 2015 am Samstag mit 2:1 (2:0) beim Zweitligisten SV Sandhausen durch. Mit einem Doppelpack (14./21.) spielte sich der als Linksverteidiger aufgestellte Marco Calamita vor 300 Zuschauern im Walter Reinhard Stadion in Sandhausen ins Blickfeld. Den Anschlusstreffer für Sandhausen markierte René Gartler in der 59. Minute.„Ich bin mit dem Test nicht nur aufgrund des Ergebnisses zufrieden. Die Jungs haben sich sehr gut bewegt und einen verdienten Sieg herausgespielt. Unsere zwei Neuzugänge haben sich genauso gut ins Spiel integriert wie unser Probespieler und sind für uns eine Bereicherung“, bilanzierte Steffen. Mit Manuel Fischer und Bentley Baxter Bahn standen gleich beide Neuverpflichtungen in der Start-Elf. Darüber hinaus hatte Steffen auch Testspieler Dmytro Yarschuk im Mittelfeld aufgeboten, der ebenfalls einen ordentlichen Eindruck hinterließ.

Es dauerte keine Viertelstunde, bis die Kickers dem Spiel ihren Stempel aufdrückten. Nach einem abgewehrten Schuss war es Calamita, der den Ball im zweiten Versuch im Netz des SV Sandhausen unterbringen konnte. Der gleiche Spieler stand in der 21. Minute goldrichtig, als der Ball nach einer Ecke im Fünfmeterraum vor seinen Füßen landete und er zum 2:0 vollstrecken konnte. Mit einer 2:0-Führung ging der SVK in die Halbzeitpause.

Zum zweiten Durchgang wechselte Steffen komplett durch, doch dies änderte nichts an der Dominanz der Degerlocher. Ein wenig Oberwasser erhielt der Tabellen-14. der 2. Bundesliga erst durch den 1:2-Anschlusstreffer durch Gartler, der von Nicky Adler allerdings aus schwer abseitsverdächtiger Position freigespielt wurde. In der Folge vereitelte Marc-Patrick Redl mit einigen Glanzparaden den möglichen Ausgleich. Am Ende reichte es zum vierdienten 2:1-Sieg.

So spielten sie:

SV Stuttgarter Kickers (1. Halbzeit): K. Müller – Gerster, Stein, Baumgärtel, Calamita – Yarschuk, Fennell, Bahn – Badiane, Fischer, G. Müller – Trainer: Horst Steffen

SV Stuttgarter Kickers (2. Halbzeit): Redl – Leutenecker, Starostzik, Hoffmann, Tedesco – Ivan, Gaiser, Cekic – Edwini-Bonsu, Engelbrecht, Miftari – Trainer: Horst Steffen

Tore: 1:0 Calamita (14.), 2:0 Calamita (21.), 2:1 Gartler (59.)

Share
Diese Seite drucken