News
Gehen ab sofort getrennte Wege: Cheftrainer Horst Steffen und Besar Halimi (Fotos: Baumann)

Gehen ab sofort getrennte Wege: Cheftrainer Horst Steffen und Besar Halimi (Fotos: Baumann)

1.Mannschaft | 12.07.2015

Halimi wechselt nach Mainz

Mittelfeldspieler unterschreibt Vierjahresvertrag

Besar Halimi wechselt zum Bundesligisten Mainz 05.
Besar Halimi wechselt zum Bundesligisten Mainz 05.

Das Transfergerangel um Besar Halimi (20) von den Stuttgarter Kickers ist endgültig beendet. Der Mittelfeldspieler wechselt zum Fußball-Bundesligisten 1. FSV Mainz 05 und unterschreibt bei den Rheinhessen einen Vierjahresvertrag bis zum 30. Juni 2019.

Halimi war vor der abgelaufenen Saison von der Reserve des VfB Stuttgart zu den Blauen gekommen und absolvierte 37 Drittligaspiele (2 Tore/14 Torvorlagen). Der bis zum 30. Juni 2016 laufende Kontrakt mit den Kickers wurde in beiderseitigem Einvernehmen vorzeitig aufgelöst.

„Natürlich hätten wir Besar gerne behalten, aber er wollte den nächsten Schritt in seiner Karriere gehen und unbedingt höherklassig spielen“, zeigte Kickers-Sportdirektor Michael Zeyer Verständnis für die Entscheidung des kosovarischen Nationalspielers. „Sportlich ist der Weggang von Besar sicherlich ein Verlust, aber wir haben uns gut verstärkt und ich bin fest davon überzeugt, dass wir die Lücke sehr gut schließen werden“, ergänzte Kickers-Coach Horst Steffen.

„Ich hatte bei den Kickers eine super Saison und freue mich jetzt auf die neue Herausforderung in Mainz. Ich bin den Verantwortlichen sehr dankbar, dass sie mir die Chance gegeben haben, mich auf der Fußballbühne präsentieren zu können“, sagte Halimi.

Über die Höhe der Ablösesumme haben beide Vereine Stillschweigen vereinbart.

Share
Diese Seite drucken