News
U16-Junioren | 17.11.2018

U16 - 0:5 Niederlage in Sandhausen

Gegen eines der Topteams der diesjährigen Oberligasaison verlor die U16 mit 0:5 Toren.

Der aktuell verletztungsbedingt sehr ausgedünnte U16 Kader reiste zum Rückrundenauftakt zu einem der diesjährigen Oberliga Topteams, der U17 vom SV Sandhausen. Auf dem Kunstrasenplatz dominierten die Hausherren das Spielgeschehen und ließen die U16 nicht in Spiel kommen. Die Angriffsversuche der U16 wurden mit entschlossenen Zweikämpfen unterbunden und der Ballgewinn mit schnellem Spiel fortgesetzt. Die U16 konnte sich von diesem Zugriff nicht befreien und stand somit über weite Teile vom Spiel unter ständigem Gegnerdruck. Die meisten Versuche aus der Abwehr heraus, das gewohnte Kombinationsspiel aufzubauen, wurde von Sandhausen unterbunden und postwendend kam der Ball wieder zurück und die U16 Hintermannschaft hatte alle Hände damit zu tun, die Bälle aus der Gefahrenzone zu verteidigen. MIt einer 2:0 Halbzeitführung für Sandhausen wurden die Seiten gewechselt. In der zweiten Spielhälfte gelangen der U16  im letzten Spieldrittel noch einige gute Spielkombinationen, aber am 5:0 Endstand änderte sich nichts dadurch, gegen einen der bislang stärksten Gegner die höchste Saisonniederlage kassiert zu haben.

Zum letzten Spieltag vor der Winterpause empfängt die U16 am Samstag 24.11.2018 um 14 Uhr die U16 von der TSG Hoffenheim im ADM Sportpark auf der Waldau.

Es spielten:

Nico Trabaldi - Noah Kuppinger, Blend Etemi, Julian Jakopovic, Noah Schadt (53. Min. Filip Avramovic) - Dimitrios Fourkalidis (53. Min. Christos Sanozidis), Ardit Sadiku, Wycliff Yeboah, Luka Lucic - Nehati Halimi (53. Min. Marcus Kasongo-Ndijele), Philip Markovic (41. MIn. David Feichtenbeiner) - (Luis Rohn, Mateo Drljo)

Share
Diese Seite drucken