1. Mannschaft05.07.2024

Brian Behrendt ab sofort ein Blauer

Die Stuttgarter Kickers stärken ihre Defensive und holen Brian Behrendt auf die Waldau. „Brian ist ein erfahrener Innenverteidiger, der schon sehr lange auf hohem Niveau gespielt hat. Er wird unseren Abwehrverbund verstärken und ein wichtiger Stabilisator werden.“ So beschreibt Chef-Trainer Marco Wildersinn den Neuzugang.

Der 32-jährige Behrendt bringt eine interessante Vita mit. Geboren in Niedersachen und dort auch mit dem Fußball angefangen, ging er mit 15 Jahren zum Hamburger SV. Als seine Eltern gemeinsam mit seinem jüngeren Bruder nach Österreich zogen, entschied sich Behrendt beim HSV zu bleiben und ging dort ins Internat. Seine Urlaube verbrachte er bei seiner Familie und er durfte regelmäßig bei Rapid Wien mit trainieren. Mit 17 Jahren wechselte er dann zu Rapid und blieb dort über sieben Jahre. Mit den Wienern hatte er sein Profidebüt, „aber mein Ziel war immer, als Deutscher im deutschen Profifußball Fuß zu fassen,“ erzählt Behrendt. Die Chance bot sich im Sommer 2015 bei Arminia Bielefeld in der 2. Liga und er stieg mit Arminia in die Bundesliga auf. Von dort ging es zu Eintracht Braunschweig, mit der der Innenverteidiger durchgängig in der 2. Liga spielte. Zuletzt war er für ein halbes Jahr beim Hallischen FC und jetzt trägt er das Kickers-Trikot. „Mit den Kickers werde ich zum ersten Mal Regionalliga-Erfahrungen sammeln, aber ich freue mich, nun ein Teil von diesem Verein zu sein. Die vorangegangenen Gespräche mit den Verantwortlichen waren durchweg positiv und das Gesamtpaket hat mich am Ende überzeugt.“ In seiner Vergangenheit kam es zu keinen sportlichen Begegnungen mit den Kickers, „aber mein Sohn holte nach meiner Entscheidung für die Kickers sein „Die drei ??? Kids, Bundesliga-Alarm Buch“ aus dem Regal und zeigte mir stolz das Kapitel über die Kickers.“

Nun heißt es für den Familienvater bei den Blauen schnell im Team anzukommen. „Wir sind natürlich sehr glücklich, dass wir Brian von unserem Weg überzeugen konnten. Er soll und wird eine Führungsrolle bei uns einnehmen. Seine Erfahrung, seine Ruhe und seinen Qualitäten werden uns guttun“, sagt Sportdirektor Marc Stein nach Vertragsunterzeichnung.

Weitere News

Das Nachwuchsleistungszentrum professionalisiert sich weiter und weitet die Koordinatorenstellen im NLZ aus

Nachwuchs11.07.2024

Rahmenspielplan für die Saison 2024/25 in der Regionalliga Südwest - Heimspiel gegen Frankfurt II auf Sa., 27.07.2024 um 14 Uhr angesetzt

1. Mannschaft10.07.2024

Die Mannschaft in der Vorbereitung

1. Mannschaft10.07.2024