1. Mannschaft29.01.2024

Kadernews der Stuttgarter Kickers

Die Stuttgarter Kickers haben sich von drei Spielern getrennt. Die Stuttgarter Kickers bedanken sich bei Ramon Castellucci, Konrad Riehle und Halim Eroglu für ihre Zeit und ihren Einsatz bei den Blauen.

Der Torhüter Castellucci kam im Sommer 2021 vom 1. FC Saarbrücken zurück auf die Waldau. Nicht nur in der Jugend, auch vor seiner Zeit bei den Saarländern trug er bereits das Trikot der Kickers. Der 26-Jährige stand für die Blauen in dieser Zeit über 62-mal im Tor, stieg in die Regionalliga Südwest auf, betritt zwei DFB-Pokalspiele und wurde wfv-Pokalsieger. Nun wird Castellucci das Tor des Oberligisten FV Ravensburg verteidigen und dort Spielpraxis sammeln.

„Ramon hat einen wesentlichen Teil zu dem Erfolg der Kickers beigetragen und hat mit uns viel erlebt. Dafür wollen wir uns natürlich bedanken und freuen uns, dass er nun bis Sommer in Ravensburg die Möglichkeit bekommt, Spielpraxis zu sammeln und wieder auf dem Platz stehen kann“, so der Sportdirektor der Stuttgarter Kickers Marc Stein.

Die Zeit des Transfers hat der Sportdirektor nutzen müssen, um für die Stuttgarter Kickers den Kader weiterhin so aufzustellen, dass der erfolgreiche Weg auf allen Ebenen weiter bestritten werden kann. Dazu gehört auch, dass mit Spielern, die derzeit zu wenig Einsatzminuten haben eine Lösung gefunden wird, die für beide Seiten zufriedenstellend ist. Gerade bei jungen Spielern ist es auch eine Verantwortung, Optionen aufzuzeigen. „Es ist nie leicht, sich von Spielern zu trennen, aber wenn wir einen jungen, guten Spieler auf der Bank sitzen lassen müssen, dann ist das auch für ihn nicht der Weg, den er gehen will.“

Und daher wird ab sofort Konrad Riehle nicht mehr das Trikot der Kickers tragen, sondern für den Oberligisten SG Sonnenhof Großaspach spielen. Der 22-jährige Offensivspieler kam im Sommer 2021 von der Jugend des 1. FC Heidenheims zu den Blauen. Über 86 Spiele bestritt er in dieser Zeit und auch er durfte nicht nur den Aufstieg miterleben, auch die Erfolge als Verbandpokalsieger und die zwei DFB-Spiele darf er als Erinnerung an die Kickers mitnehmen.

„Wir sind froh, dass wir nun eine Lösung für Konni gefunden haben. Es macht Sinn, dass er in Großaspach viel Spielpraxis bekommen kann und sich dort weiterentwickelt. Wir wünschen ihm dabei viel Erfolg.“

Bei Halim Eroglu stand schon seit längerem fest, dass er die Kickers verlassen wird. Der ehemalige Jugendspieler der Kickers ist inzwischen beim Ligakonkurrenten TSG Balingen unter Vertag. Eroglu durchlief die Jugendmannschaften der Blauen, war ein Jahr beim VfB Stuttgart und kehrte auf die Waldau zurück. Im Sommer 2022 schaffte er den Sprung in die erste Mannschaft und brachte es dort auf acht Einsätze. Zu seinen Erfolgen gehört der Aufstieg in die Regionalliga, der Titelgewinn des Verbandspokals und bei den DFB-Pokalspielen war er im Kader.

Auch dem 19-jährigen Stürmer wünscht Stein für seine weitere Laufbahn alles Gute. „Wir wünschen Halim, dass er in Balingen gut ankommt und schnellstmöglich Fuß fasst, um ein wichtiger Faktor für die TSG zu werden. “

Weitere News

Maxi Otto fällt aus

1. Mannschaft21.02.2024

Viertelfinale im wfv-Pokal gegen Ulm nun am Dienstabend, 16. April

1. Mannschaft20.02.2024

Stuttgarter Kickers freuen sich über den Ausbau der Partnerschaft mit RSM Ebner Stolz

Business19.02.2024