News
Am Samstag sind keine Zuschauer im GAZi-Stadion auf der Waldau zugelassen.

Am Samstag sind keine Zuschauer im GAZi-Stadion auf der Waldau zugelassen.

Fanshop-Ticketing | 12.03.2020

„Geisterspiel“ auf der Waldau

Auch die Stuttgarter Kickers müssen das Heimspiel gegen den 1.CfR Pforzheim ohne Zuschauer bestreiten

Die Kickers und Pforzheim müssen vor leeren Rängen spielen.
Die Kickers und Pforzheim müssen vor leeren Rängen spielen.

Aufgrund der aktuellen Entwicklung rund um das Coronavirus (COVID 19) und der Entscheidungen des Landes Baden-Württemberg und der Landeshauptstadt Stuttgart wird das kommende Heimspiel der Stuttgarter Kickers gegen den 1. CfR Pforzheim (Samstag, 14. März 2020) als sogenanntes Geisterspiel ohne Zuschauer stattfinden. 

Die Stuttgarter Kickers waren bis gestern Abend in intensiven Gesprächen, ob die Partie zumindest mit knapp 1.000 Zuschauern ausgetragen werden kann. Zudem fanden am gestrigen Mittwochabend in einer Videokonferenz weitere Gespräche mit dem Württembergischen Fußballverband und allen Vereinen der Oberliga Baden-Württemberg statt. Das Ergebnis dieser Gespräche war, dass auf mehrheitlichen Wunsch der Vereine der Verband die Verantwortung und Entscheidung über die Bedingungen der Austragung der Heimvereine an die jeweiligen Behörden überträgt. Durch diese Entscheidung kann es zu einer gewissen Wettbewerbsverzerrung kommen, da nun jede zuständige Behörde individuell Beschlüsse fassen kann.

Zeitgleich zu den Gesprächen mit dem Verband teilte die Stadt Stuttgart den Stuttgarter Kickers mit, dass das kommende Heimspiel gegen Pforzheim komplett ohne Zuschauer bestritten werden muss. Ein Spiel vor knapp 1.000 Zuschauern wurde in der aktuellen Situation als zu riskant eingestuft, genauso wie alle vergleichbaren größeren Veranstaltungen im Sport. Ebenso betroffen sind auch Konzerte, Theater oder das Frühlingsfest. Die Stuttgarter Kickers appellieren an die Vernunft und Verantwortung der Fans, am Samstag nicht zum GAZi-Stadion auf der Waldau zu kommen.

Die Verantwortlichen der Stuttgarter Kickers haben alles daran gesetzt, die Partie gegen Pforzheim in Zusammenarbeit mit „Die Ligen“ über einen Livestream zu übertragen. Dieser kann, wie bereits beim Relegationsspiel bei FC Bayern Alzenau im Sommer 2019, über die << Vereins-Facebook-Seite >> oder den << Kickers-YouTube-Kanal >>  abgerufen werden. Zudem werden wie gewohnt das << Waldauradio >> und der << Liveticker >> von der Partie berichten.
 

Der Vorverkauf für die restlichen Heimspiele wurde zunächst gestoppt. Für die Inhaber von Dauer- oder Fünferkarten planen die Stuttgarter Kickers, dass für dieses ausgefallene Heimspiel - oder auch ggf. für weitere Heimpartien - eine „Bring a Friend“- oder Gutschein-Aktion für die etwaigen restlichen Spiele in dieser Saison durchgeführt wird. Hierzu halten wir alle Inhaber über die Kickers-Medien informiert.

Sportlich hat die Mannschaft bislang sehr stark von der Unterstützung der Fans profitiert und hat hierauf auch im Heimspiel gegen Pforzheim gesetzt - sie wird alles daran setzen, diesen Nachteil durch ihre Leistung auf dem Platz zu kompensieren.

Mit Blick auf die erheblichen wirtschaftlichen Einbußen, die mit der jetzigen Situation verbunden sind, setzt der Verein jetzt auf den Zusammenhalt und die Unterstützung der Fans, Partner und Mitglieder. Zu diesem Zweck wird der Verein für jedes Spiel unter Ausschluss der Öffentlichkeit „Geistertickets“ anbieten, die ab sofort im << Online-Shop >> erworben werden können: 18,99 € für einen Sitzplatz und 10 € für einen Stehplatz. Ein besonderes Ticket ist die Geisterspiel-Dauerkarte für 189,90 €. Mit dieser Dauerkarte sichert sich der Unterstützer zudem ein Meet&Greet mit dem Kickers-Cheftrainer Ramon Gehrmann.

Zudem sind die Stuttgarter Kickers für jede Spende dankbar und insgesamt auf die Solidarität ihrer Unterstützer und Freunde angewiesen. Über die Anzahl der verkauften Tickets und die eingegangenen Spenden hält der Verein alle Interessensgruppen informiert.

Kickers Präsident Professor Dr. Rainer Lorz zur außergewöhnlichen Situation: „In dieser herausfordernden Situation setzt der Verein auf unsere große blaue Kickers-Familie, die uns zu einem ganz besonderen Verein macht. Auf die Blaue!
 

<< Hier >> geht es zu den Geistertickets

Unser Spendenkonto:
Commerzbank AG, IBAN: DE18 6008 0000 0932 5050 01, BIC: DRESDEFF600
Kontoinhaber: Stuttgarter Kickers

Alternativ können auch Spenden auf unser PayPal-Konto an onlineshop@stuttgarter-kickers.de eingezahlt werden.
 

Share
Diese Seite drucken